Physiotherapie

Sinn und Unsinn von Physiotherapie

Beim Metzger gibt es Fleisch,

beim Bäcker gibt es Brot,

aber was gibt es beim Physiotherapeuten ?

Stabilisationstraining – Schlingentisch -  Massage -  Manipulation, oder, oder, oder ….. ????

Nun, die Frage kann ich auch nicht beantworten, denn dies ist eine große Wundertüte.

Wohl aber kann ich beantworten, was es bei mir gibt; wie eine Therapiesitzung aussieht.

In erster Linie lege ich Wert darauf, dass meine Patienten keine Empfänger von passiven Maßnahmen sind !

Hot Stone, Massage, Elektrotherapie, Wärme, Schlingentisch, usw.

Dies gehört meiner Meinung nach in den Wellnessbereich, nicht aber vordergründig in eine Therapiepraxis.

Meine Anamnese, sowie Untersuchung und Behandlung basieren auf 2 Pfeilern:

  1. Die McKenzie Methode ® - Mechanical Diagnosis and Therapy ® (MDT) ist ein evidenzbasiertes Untersuchungs- und Management-Protokoll für Patienten mit Wirbelsäulen- und Extremitätenproblemen. Die Mechanische Diagnose und Therapie ® ist nachgewiesenermaßen ein reliables Untersuchungssystem, um Patienten in mechanische Subgruppen zu kategorisieren.
  2. Das FDM ® Fasziendistorsionsmodell nach TYPALDOS ist die Kombination aus visueller  Diagnostik sowie aus manuellen Behandlungstechniken. Die Schmerzgestik (Körpersprache) des Patienten lenkt den Therapeuten in der Behandlung. Schmerzgestik und nachfolgende Therapie stehen dabei in einem eindeutigen Zusammenhang.

Ansonsten:

  • Wichtig für mich ist die optimale Aufklärung / Erklärung der Beschwerden der Patienten:
  • was ist passiert im Gewebe (beim Trauma mit und ohne OP)
  • wie läuft die Wundheilung ab
  • wie kommt es zu strukturellen Gewebeveränderungen
  • wie kann der Alltag leichter bewältigt werden
  • wie ist die Prognose !!!
  • Nach der ersten Sitzung bekommen 90% meiner Patienten eine spezifische Hausaufgabe von mir:
  • von z.B. einfachen Übungen für den Bewegungsapparat über Kiefergelenksübungen bis hin zu spezifischen Übungen wie etwa das Brandt-Daroff-Manöver zum Schwindeltraining, …. usw.
  • Akut-Patienten stehen mit mir zwischen den Behandlungsterminen in Email Kontakt

Auch wenn die Nozizeption nicht schnell verbessert werden kann, sind meine Patienten gut informiert und die „Blase“ der ganzen psycho-sozialen Problematik wird kleiner.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich, divers (m/w/d) verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.